AUF LAGER: die Herbstkollektion ­čŹü Kleid dich f├╝r die Momente ein, die du lieben.ENTDECKEN
zum Inhalt | zum Hauptmen├╝ | zur Suche

zum Inhalt:

Ladies First

Als Teil der Street Culture starten wir ein neues Projekt nicht nur f├╝r Frauen. Zu unseren Werten geh├Ârt die Freiheit, und dazu geh├Ârt auch die Freiheit, was man tragen m├Âchte. Wir sehen Mode als etwas, mit dem man zeigen kann, wer man ist. Und das macht uns Spa├č. Und wir glauben, dass es dir auch Spa├č machen wird!

Streetwear ist nicht f├╝r Frauen?
Was?!

Dem k├Ânnen wir definitiv nicht zustimmen. Wusstest du, dass wir in unserem Portfolio 69 Marken haben, die eine Frauenkollektion anbieten? Davon sind 5 speziell f├╝r Frauen. Es gibt aber noch mehr M├Âglichkeiten, warum nicht auch Produkte f├╝r M├Ąnner ausw├Ąhlen? Pl├Âtzlich hast du nun 114 Marken! Denn #menswearlooksgreatonyou. Unter diesem Hashtag findest du das Movement, das wir mit Annet X und Veronika gestartet haben. Das ist auch einer der Gr├╝nde, warum wir einige Teile an M├Ądchen und Jungen fotografieren. Bist du ein M├Ądchen und tr├Ągst du Herrenmode? Mach ein Foto und teile es auf Instagram mit einem Hashtag.

Schlanke und junge M├Ądchen sind h├╝bscher

Eine Aussage, die mit der gesamten Modeindustrie in Verbindung gebracht wird, aber nicht mehr stimmt. Unter unseren Models findest du Frauen aller Formen und jeden Alters, und Streetwear steht ihnen allen!Ob du nun Ultramarathons l├Ąufst oder das Motto vertrittst, dass der beste Sport Kaffee und Kuchen ist, wir wollen dir und all unseren Schwestern sagen - ihr seid alle QUEENS!

Versprechen sind keine Fehler

Wir sind darauf angewiesen, unsere Versprechen zu halten. Wenn du also hier ├╝ber alle unsere Aussagen liest, kannst du sicher sein, dass wir es ernst meinen. Wir schreiben nicht immer ├╝ber alles, was wir tun, aber es ist erw├Ąhnenswert, zum Beispiel die Unterst├╝tzung von vielversprechenden K├╝nstlern oder Organisationen wie Women in Business. Wir w├Ąhlen auch eine Reihe von Wohlt├Ątigkeitsprojekten aus. In der Vergangenheit haben wir alleinstehenden Frauen oder Kindern aus Kinderheimen geholfen. Wir sind der Meinung, dass man der Gesellschaft etwas zur├╝ckgeben muss, also versuchen wir, einen Beitrag zu leisten.


Wer ist mit mit

Wahrscheinlich ist dir aufgefallen, dass unser Logo auf vielen B├╝hnen leuchtet und der Hashtag Queens auf den Profilen erscheint, denen du auf Instagram folgst. Die Zusammenarbeit mit Influencern ist f├╝r uns noch etwas anderes. Klar, wir machen uns Gedanken dar├╝ber, wie wir m├Âglichst viele Menschen erreichen k├Ânnen, aber auch dar├╝ber, ob die Gesichter der Queens wirklich das repr├Ąsentieren, was wir glauben. Wir sind echt und haben eine Gemeinschaft von tollen Menschen um uns herum.

Alle Wege f├╝hren nach Rom

Wir werden sehen, ob wir dort ankommen, aber bis dahin haben wir viele Stationen und Projekte geplant. Du kannst dich zum Beispiel darauf freuen, dass wir unser Portfolio mit neuen Marken und tollen Teilen erweitern. Das Sortiment f├╝r Frauen w├Ąchst allm├Ąhlich und ist ein wahres Schmuckst├╝ck. Und vielleicht machen wir auch auf dem Weg nach Rom und anderswo Halt.


Suchst du nach der Frau, die hinter allem steht, oder kennst Sime bereits?

Zum Schluss m├Âchten wir dir noch unsere Gr├╝nderin Lenka Ondruchov├í alias Sime vorstellen. Bereits 2002 betrat Lenka die B├╝ros von Marken wie Nike, Puma, adidas und stellte ihnen ihre Vision vor, wie man Streetwear und Sneaker-Culture zu uns bringen kann. Sie wurde die erste Frau der Streetwear. Sie war die erste, die Nike Quickstrike oder Yeezys in limitierter Auflage verkaufte. 17 Jahre lang f├╝hrte sie Queens ins Erwachsenenalter, bevor sie die Marke Footshop anvertraute. Jetzt arbeitet sie an ihren eigenen Projekten, aber sie wird immer die First Lady von Queens bleiben.


#LadiesFirst

Ohje! Dein Browser ist sehr alt. Wir empfehlen die Aktualisierung, sonst k├Ânnte unser Shop nicht korrekt dargestellt werden :(